Screenshot_Netzwerk Finanzkompetenz

Über Geld spricht man doch! — in allen Lebensphasen! Praxishandbuch für Finanzkompetenz im Älterwerden

Das vom Netzwerk Finanzkompetenz konzipierte Praxishandbuch, bietet zahlreiche Informationen und Anleitungen rund um das Thema „Finanziell fit im Älterwerden“ an. Sie erhalten Tipps und Tricks, wie Sie als Multiplikatoren vor Ort Verbraucherinnen und Verbraucher für das bevorstehende geringere Haushaltseinkommen ihres Haushaltsbudgets nach dem Wechsel vom Erwerbsleben in die Rente sensibilisieren können.
weiterlesen: Über Geld spricht man doch! — in allen Lebensphasen! Praxishandbuch für Finanzkompetenz im Älterwerden

Pressemitteilung LSV Juni 2019

Landesseniorenvertretung NRW: Wertschätzender Umgang miteinander ist angebracht

Alt gegen Jung? “Das ist nicht die Sichtweise der Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen”, sagt deren neuer Vorsitzender Jürgen Jentsch energisch. Er sieht gerade im aktuellen Einsatz der Kinder und Jugendlichen für den Klimaschutz einen wichtigen Weckruf für die Politik.
weiterlesen: Landesseniorenvertretung NRW: Wertschätzender Umgang miteinander ist angebracht

nachbarschaftspreis 2019

Startschuss für den Deutschen Nachbarschaftspreis: Jetzt bis 29. Juli bewerben!

Es geht wieder los: Auch 2019 verleiht die nebenan.de Stiftung den mit mehr als 50.000 Euro dotierten Deutschen Nachbarschaftspreis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter.
weiterlesen: Startschuss für den Deutschen Nachbarschaftspreis: Jetzt bis 29. Juli bewerben!

Im Fokus 2/2019 Impulse der Frühjahrsakademie

In der Ausgabe 2/2019 geben wir Ihnen einen Rückblick auf die Frühjahrsakademie 2019. Neben einem Überblick über das Rahmenprogramm und die Impulsvorträge finden Sie in dieser Ausgabe auch einen Hinweis zu der Dokumentationen der Impulse und den einzelnen Workshops. Die PowerPoint-Präsentationen der Impulsgeber und der Referentinnen und Referenten werden Ihnen auf unserer Webseite als PDF…
weiterlesen: Im Fokus 2/2019 Impulse der Frühjahrsakademie

Screenshot LSV 106

Nun Reden Wir, Ausgabe 106: Schwerpunktthema “Alter – offen für Neues”

Chancen zu neuer Freiheit

Eigentlich tragen wir bei Ihnen, liebe Leserin und lieber Leser, mit dem Jahres-Schwerpunktthema „Alter – offen für Neues“ Eulen nach Athen. Denn gerade jene Menschen, die sich für die Sache der Älteren ehren- oder hauptamtlich engagieren, zeigen doch jeden Tag, mit welcher Offenheit und Bereitschaft für Neues sie sich auf der Höhe der Zeit halten: Sie lassen sich auf zunächst vielleicht ungewohnte Formen der Zusammenarbeit in Teams ein, wagen sich an neue Technologien oder denken intensiv über zukunftsträchtige Wohn- und Lebensformen für den dritten Lebensabschnitt nach.
weiterlesen: Nun Reden Wir, Ausgabe 106: Schwerpunktthema “Alter – offen für Neues”

Deutscher Engagement Preis

Rekordzahl: Mehr als 700 Auszeichnungen für Engagierte

Die Datenbank „Preiselandschaft“ des Deutschen Engagementpreises umfasst erstmals mehr als 700 Auszeichnungen für freiwillig engagierte Menschen. Sie dient als praktisches Serviceangebot für Engagierte und Journalisten, die sich zu freiwilligem Engagement in Deutschland informieren wollen. Einfach und schnell kann nach einer passenden Auszeichnung gesucht werden. Die Recherche ist nach Bundesland, Schlagwort oder beispielsweise nach Preisgeldern möglich.
weiterlesen: Rekordzahl: Mehr als 700 Auszeichnungen für Engagierte

Jahrestage Kalender

Jahrestage und Aktionstage 2019

Jahrestage und Aktionstage erinnern an bedeutende Ereignisse oder informieren über wichtige gesellschaftspolitische oder medizinische Probleme. Sie sind eine gute Gelegenheit etwas zu feiern, oder einem Ereignis zu gedenken. Wie schon zuvor haben wir für Sie einige der relevanten Jahrestage für 2019 zusammengetragen, die sich thematisch auf die Arbeit des Forum Seniorenarbeit beziehen.


weiterlesen: Jahrestage und Aktionstage 2019

Foto WohnPflegeTag

8. Norddeutscher Wohn-Pflege-Tag im Zeichen der Digitalisierung

“Wie viel Digitales verträgt Soziales? Selbstbestimmt, sicher und gepflegt alt werden“

Ob Roboter, Sturzerkennung, Smart Home oder Erinnerungsapps: In der Pflege spielt die Digitalisierung eine immer größere und wichtigere Rolle. Aus diesem Grund haben die Koordinationsstelle für innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter (KIWA) gemeinsam mit der Hamburger Koordinationsstelle (KO) am Donnerstag das Thema “Wie viel Digitales verträgt Soziales? Selbstbestimmt, sicher und gepflegt alt werden“ beim 8. Norddeutschen Wohn-Pflege-Tag in der Stadthalle in Neumünster auf die Agenda gesetzt.
weiterlesen: 8. Norddeutscher Wohn-Pflege-Tag im Zeichen der Digitalisierung

schliessen