Im Fokus 3/2020 Neue Formen der Teilhabe in einer digitalen Gesellschaft

Die Ausgabe 3/2020 unseres Magazins trägt den Titel: „Neue Formen der Teilhabe in einer digitalen Gesellschaft“. Insbesondere in Zeiten in der die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben nicht gerade einfach ist, sind wir auf digitale Hilfsmittel angewiesen. Beispielsweise haben sich digitale Möglichkeiten des bürgerschaftliches Engagements in Form von nachbarschaftlichen Unterstützungsstrukturen als sehr Hilfreich erwiesen. Auch die Arbeit innerhalb des Forum Seniorenarbeit NRW hat teilweise auf die Kontaktbeschränkungen reagieren müssen und Veranstaltungen daher als Web-Seminare angeboten. Daraus haben sich auch für uns neue Formen der Teilhabe ergeben. In dieser Ausgabe finden Sie Rückblicke auf diese Veranstaltungen. Ansonsten gibt es wie immer eine Zusammenfassung der aktuellen Themen, Veröffentlichungen und  Veranstaltungen in und für NRW aus dem Bereich der Seniorenarbeit.

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

gerade in der derzeitigen Situation wird deutlich, wie digitale Werkzeuge und Techniken Teilhabe in der Gesellschaft ermöglichen können. Dazu gehören neue Möglichkeiten des Austausches untereinander, der Informationsgewinnung und der Nutzung digitaler Dienstleistungen. Diese Möglichkeiten der Digitalisierung sind auch im besonderen Maße für ältere Menschen von Bedeutung. 

In den letzten Monaten ist jedoch verstärkt deutlich geworden, dass vielen älteren Menschen die digitalen Kompetenzen fehlen, um digitale Techniken entsprechend der eigenen Bedarfe nutzen zu können. Gleichsam wurde sichtbar, dass auch auf Seiten der haupt- und ehrenamtlich Mitwirkenden in der Seniorenarbeit viele Fragezeichen in Bezug auf die Digitalisierung auftauchen. Insbesondere kleinere Initiativen stehen der Digitalisierung unsicher gegenüber und benötigen Hilfe in Form von Fort- und Weiterbildungen, um Senior*innen bei der Reise in die digitale Welt begleiten und diesen digitale Kompetenzen für eine digitale Teilhabe vermitteln zu können. 

Daraus ergibt sich ein Unterstützungsbedarf auf Seiten der älteren Menschen und der im Bereich der Seniorenarbeit wirkenden Organisationen. 

Ältere Menschen brauchen niedrigschwellige Angebote vor Ort, die einen ersten Zugang in die digitale Welt ermöglichen. In dieser Ausgabe des Im Fokus Heftes stehen unterschiedliche Möglichkeiten der Unterstützung älterer Menschen beim ersten Zugang in die digitale Welt im Mittelpunkt, über die konkrete Begleitung mittels aufsuchendem Schulungsangebot über den indirekten Kompetenzerwerb durch Bürgerbeteiligung unter Zuhilfenahme digitaler Werkzeuge. Hierzu zählt u.a. die kreative Bürgerforschung und -beteiligung mit der App #stadtsache.

Zudem enthält dieses Magazin Informationen für Organisationen, die entsprechende digitale Angebote und Projekte für ältere Menschen initiieren möchten oder Unterstützung dabei brauchen, wie sie selbst digitale Techniken für Ihre Arbeit innerhalb der Organisation und darüber hinaus nutzen können. 

Innerhalb unseres Workshop-Angebots „Miteinander digital – Lernorte für ältere Menschen ermöglichen“ möchten wir Mitwirkende der Seniorenarbeit dabei unterstützen, konkrete Projektideen zu entwickeln, wie ältere Menschen vor Ort an digitale Themen herangeführt werden können. Diesen Workshop werden wir aufgrund der großen Nachfrage wahrscheinlich Anfang 2021 wiederholen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie mit in die Warteliste aufgenommen werden möchten. 

Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Web-Seminare zu unterschiedlichen digitalen Themen wie Videokonferenzen und Werkzeuge für die Online-Zusammenarbeit an. Zielgruppe sind haupt- und ehrenamtlich interessierte Personen der Seniorenarbeit. Diese Web-Seminare finden u.a. in Kooperationen statt. Wenn Sie in Ihrem Netzwerk eine Veranstaltung mit uns organisieren möchten, melden Sie sich bei uns!

Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie gesund und schöne Grüße! 

Ihre Christine Freymuth

 

Inhalt dieser Ausgabe:

ImFokus_03/2020 lesen

E-Reader-Version (issuu.com)

Im Fokus – Seniorenarbeit in Bewegung ist die dreimal pro Jahr erscheinende Inforeihe des Forum Seniorenarbeit NRW. Der Nachdruck zu nichtkommerziellen Zwecken und die Verbreitung der unveränderten PDF-Version sind ausdrücklich erlaubt.

Wir danken allen, die sich mit Beiträgen an dieser Ausgabe beteiligt haben!

Nutzen Sie auch die zahlreichen Mitwirkungsmöglichkeiten im Internet, in Workshops und auf Tagungen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und informieren sich, wie wir Ihr Engagement unterstützen können!

Bestellhinweis für Multiplikator/innen

Multiplikator/innen können bis zu 20 gedruckte Expl. pro Organisation/Initiative bei uns bestellen. Nur solange der Vorrat reicht. Bitte geben Sie unbedingt die vollständige Anschrift, die gewünschte Anzahl, die Ausgabe und den Verwendungszweck an: Bestellformular

Letzte Aktualisierung: 23. Oktober 2020

Teile diesen Beitrag:
schliessen