Screenshot werkSTADT_Ausgabe Nr. 34

„Begegnung schaffen im Quartier – Eine Reflexion von Theorie und Praxis” werkSTADT – Ausgabe Nr. 34

Der vhw -Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. bringt mit der Publikation “werkSTADT“ Berichte, Analysen und Positionen aus der eigenen Arbeit heraus. 

In dem Heft Nr. 34 widmet sich der Seniorwissenschaftler Dr. Lars Wiesemann dem Themenschwerpunkt Begegnungsorte im Quartier.


weiterlesen: „Begegnung schaffen im Quartier – Eine Reflexion von Theorie und Praxis” werkSTADT – Ausgabe Nr. 34

Keyvisual Hier hat Alt werden Zukunft

Mitarbeiten an der Leuchtturm-Landkarte

Eine digitale Landkarte voller Leuchtturm-Angebote soll künftig in Nordrhein-Westfalen zeigen: „Hier hat Alt werden Zukunft“. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) organisiert im Auftrags des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales diese landesweite Aktion, um aus möglichst allen Kommunen Hinweise auf bestehende, Teilhabe fördernde Angebote für ältere Menschen zu bekommen.
weiterlesen: Mitarbeiten an der Leuchtturm-Landkarte

Seminarsituation

Netzwerk DigiBE: Neue Projekt-Websites gehen bald an den Start

Am Montag, den 13. Januar 2020, fand der vierte und  letzte Präsenztag des DigiBE-Workshops 2019/2020 statt. In dem Workshop “Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft” soll es älteren Menschen ermöglicht werden, das Internet für ihre Engagementfelder zu nutzen. Gemeinsam werden Online-Projekte entwickelt und erprobt, wie das Internet  das Engagement sinnvoll unterstützen kann.
weiterlesen: Netzwerk DigiBE: Neue Projekt-Websites gehen bald an den Start

Stiftung Gute-Tat zieht positive Bilanz in 2019: Ehrenamt im Trend

Am heutigen Tag meldet die gemeinnützige Stiftung Gute-Tat aus Berlin, dass diese mit einem bundesweiten Netzwerk, bestehend aus 20.500 angemeldeten Ehrenamtlichen, eine positive Bilanz ziehen kann. Allein in Berlin wurden im letzten Jahr 1.100 Engagements verzeichnet. In 2020 konnte die Stiftung bereits zahlreiche Neuanmeldungen erreichen.
weiterlesen: Stiftung Gute-Tat zieht positive Bilanz in 2019: Ehrenamt im Trend

Vorschau auf die Angebote des Forum Seniorenarbeit NRW 2020 im Rahmen des Schwerpunkts “Digitalisierung”

Das Forum Seniorenarbeit NRW bietet auch im Jahr 2020 wieder zahlreiche Veranstaltungen rund um den Themenbereich „Digitale Ideen für Sozialraum und Nachbarschaft“ an. Basierend auf den Erfahrungen aus dem Jahr 2019 werden wir diese an die Bedarfe der Organisationen vor Ort anpassen, die uns in den vergangenen Monaten auf verschiedenen Ebenen rückgemeldet wurden. Dialogveranstaltungen Während…
weiterlesen: Vorschau auf die Angebote des Forum Seniorenarbeit NRW 2020 im Rahmen des Schwerpunkts “Digitalisierung”

Aus der Tauschringgeschichte lernen

Als ich 1997 den Münsteraner Tauschring LOWI entdeckte, war ich Unternehmer und näherte mich dem Thema Tauschring aus unternehmerischer Sicht. Heute betrachte ich das Phänomen „Tauschring“ eher aus dem soziologischen Blickwinkel. Ich schreibe diesen Artikel aus einer sehr persönlichen Sicht. In der Rückschau kann ich viele meiner Erfahrungen aus einer neuen Perspektive betrachten und somit…
weiterlesen: Aus der Tauschringgeschichte lernen

Keyvisual Gesundheitspreis 2020

Psychische Gesundheit im Alter – Ideen für die Gesellschaft des langen Lebens gesucht

Ausschreibung für den Gesundheitspreis 2020 veröffentlicht

„Seelische Gesundheit im Alter“ – unter dieser Überschrift hat Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann die Ausschreibung zum Gesundheitspreis 2020 veröffentlicht. „In einer Gesellschaft des langen Lebens sind immer mehr Menschen von Demenz und psychischen Erkrankungen betroffen“, so der Minister. Etwa zehn Prozent der über 65-Jährigen seien an einer Demenz erkrankt und etwa 20 Prozent an einer weiteren psychischen Krankheit wie Depressionen, Angststörungen oder Suchtkrankheiten.


weiterlesen: Psychische Gesundheit im Alter – Ideen für die Gesellschaft des langen Lebens gesucht

Titelbild Interview Dr. G. Lachnit

Potenziale von Software-Angeboten als Unterstützung im Freiwilligenmanagement – Fünf Fragen an Dr. Günther Lachnit

Durch die Digitalisierung unserer Gesellschaft verändert sich auch das bürgerschaftliche Engagement. Um die Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Helfern auch in der Zukunft sicherstellen zu können, benötigen Organisationen und Träger, sowie Verbände und Kommunen neue Organisations- und Kommunikationswege. In fünf Fragen hat Paula Manthey, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forum Seniorenarbeit NRW, mit Dr. Günther Lachnit, Experte im Bereich Software-Angebote im Freiwilligenmanagment, sich der Fragestellung gewidmet, inwieweit Software-Angebote die Organisation von Ehrenamt unterstützen können.
weiterlesen: Potenziale von Software-Angeboten als Unterstützung im Freiwilligenmanagement – Fünf Fragen an Dr. Günther Lachnit

Titelbild Kubia-Magazin Nr.17

Die siebzehnte Ausgabe des kubia-Magazins Kulturräume+ ist erschienen

Was das Herz begehrt: Sex, Lust und Leidenschaft für Fortgeschrittene

Unter dem Titel “Was das Herz begehrt” geht es in dieser Magazin-Ausgabe um die künstlerische und kulturgeragogische Auseinandersetzung mit Begehren, Lust und Leidenschaft im Alter.
weiterlesen: Die siebzehnte Ausgabe des kubia-Magazins Kulturräume+ ist erschienen

Screenshot Pressemitteilung LSV 10.12.19

Mitmachen: Integrationsräte und Seniorenvertretungen laden zur Teilhabe ein. – Chancen für Kommunen.

Den Landesintegrationsrat und die Landesseniorenvertretung verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Immer wieder gibt es seit dem Jahr 2008 gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen.
weiterlesen: Mitmachen: Integrationsräte und Seniorenvertretungen laden zur Teilhabe ein. – Chancen für Kommunen.

schliessen