Nationale Programme für Altersfreundliche Städte und Gemeinschaften: ToolKit der WHO

Banner der Webseite mit verschiedenen Illustrationen und dem Titel des Beitrags

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat auf ihrer Webseite einen Beitrag zu einem neu erschienenen Handbuch veröffentlicht, das sich thematisch mit Ansätzen zur Gestaltung altersfreundlicher Städte und Kommunen befasst. Der Beitrag verlinkt zudem ein Toolkit, das man, ebenso wie das Handbuch, online herunterladen kann. Sowohl das Handbuch als auch das Toolkit liegen in englischer Sprache vor.

Weiterlesen …

„Treffpunkt Internet“: Die Broschüre, die zeigt, dass man nie zu alt ist, um etwas Neues zu lernen

Screenshot "Treffpunkt Internet"

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) hat eine hilfreiche Broschüre zur Orientierung in der digitalen Welt veröffentlicht. Was lernt man in der „Treffpunkt Internet“-Broschüre?  Inhaltlich dreht sich alles um die digitale Welt. Angefangen von der Frage, wie man ins Internet kommt bis hin zur Sicherheit beim Online-Banking, beantwortet die Broschüre alle für Einsteiger wichtigen Themen. Aber auch … Weiterlesen …

Quartiersnetz Handbuch 3: Quartiersnetzwerke mit Älteren entwickeln

QN-Handbuchreihe Quartiersnetzwerke

Das Handbuch 3 „Quartiersnetzwerke mit Älteren entwickeln“ bezieht sich auf Erfahrungen in der Quartiersentwicklung mit älteren Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren älteren Akteuren als (Ko-)Produzenten. Es werden im einzelnen Strategien und Instrumente vorgestellt, durch die sich Prozesse darstellen lassen. Dabei wird auf Unterschiede und Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen analogen und digitalen Ansatzpunkten eingegangen.

Weiterlesen …

Der Klassiker für Praktiker: Fundraising-Praxis vor Ort

Die meisten Vereine und die meisten sozialen, kulturellen, politischen und kirchlichen Organisationen wirken im örtlichen Bereich einer Gemeinde, einer Stadt oder eines Landkreises. Dabei sind sie immer stärker darauf angewiesen, zusätzliche Unterstützung in Form von Geldmitteln, Sachspenden, ehrenamtlicher Hilfe und Empfehlungen gegenüber Dritten einzuwerben.

Weiterlesen …

Das Ideen-Handbuch – Senioren- und Generationenarbeit in Essen

In diesem Jahr hat der Arbeitskreis Offene Seniorenarbeit &  Bürgerengagement Essen mit rund 80 Akteuren die zweite Jahreskonferenz Offene Seniorenarbeit im Rathaus durchgeführt.

Ziel war es, die vielen erfolgreichen Einrichtungen und  Projekte der Offenen Seniorenarbeit in Essen sichtbar zu machen und damit Gelegenheit zur Vernetzung und Vervielfältigung  der guten Initiativen zu geben.

Weiterlesen …