Dokumentation: Werkstatt für Gemeinwesenarbeit

»Das Recht auf Stadt! Wege zu einer solidarischen Stadtentwicklung« war das Thema der 16. Werkstatt für Gemeinwesenarbeit, die 2014 in Erfurt stattgefunden hat. Im Rahmen der Veranstaltung mit Teilnehmenden aus dem breiten Feld der Gemeinwesenarbeit standen zwei Anliegen im Mittelpunkt: zum einen die gesellschaftstheoretische Analyse der Konfliktursachen voranzutreiben und zum anderen Handlungsoptionen für die Gemeinwesenarbeit zu formulieren.

Ein Tagungskommentar macht deutlich: es geht vielen in der Gemeinwesenarbeit um kollektive Handlungs- und Organisationsformen auf der Basis kritischer Gesellschaftsanalyse, mit denen zumindest ein wenig Zugriff auf die Mitbearbeitung gesellschaftlicher Konflikte zu erreichen ist. Die Tagung  wurde wahrgenommen als Ort, sich gegenseitig Mut, Klugheit und Rückhalt zu holen für die benötigte Konfliktfähigkeit nach außen. Die Beiträge der Gemeinwesenwerkstatt sind nun erstmalig nicht in Printform publiziert, sondern als Online-Dokumentation auf dem Portal stadtteilarbeit.de dokumentiert.

Weitere Informationen und die Dokumentation

Schreibe einen Kommentar

schliessen