Bundesweite Ausschreibung: Zuhause hat Zukunft!

Hamburg, Januar 2020.
Der bundesweite Wettbewerb startet bereits zum 10. Mal.
Es ist schon eine echte Erfolgsgeschichte auf die der Hamburger Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (W.a.d.E.) zurückblicken kann. Bereits 8. Mal hat der Verein im Rahmen des Wettbewerbs „Zuhause hat Zukunft“ vielversprechende Projekte rund um das Thema Leben im Alter prämiert. In diesen Tagen läutet WadE-Vorsitzende Dagmar Hirche die 9. Runde des bundesweiten Wettbewerbs ein.

Gemeinnützige Vereine, Stiftungen und Organisationen, die sich aktiv mit der Verbesserung der Lebensumstände zuhause lebender Senioren befassen, können ihre Projekte einreichen. Es winken nicht nur attraktive Geldpreise in Höhe von 2.000 Euro für Erstplatzierten, 1.500 Euro für den Zweitplatzierten, 750 Euro für den Drittplatzierten, sondern auch deutschlandweite Aufmerksamkeit durch den Wettbewerb. Darüber hinaus wird ein Sonderpreis für das beste „Projekt der Generationen“ vergeben.

„Alle Preisträger sind außerdem für den Deutschen Engagement-Preis nominiert“, ergänzt W.a.d.E.-Gründerin Dagmar Hirche. Die Preisverleihung im September 2020 von „Zuhause hat Zukunft“ wird ein Networking-Event im Bereich der sozialen Seniorenarbeit sein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Wege aus der Einsamkeit e. V..
Interessierte Vereine, Stiftungen und Organisationen erhalten weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen unter Telefon 040/ 422 36 223 200. Anmeldeschluss ist der 30. April 2020.

Teile diesen Beitrag:
schliessen