Gesucht: Ideen für die Rolle der Pflegekräfte von morgen

vdek-Zukunftspreis 2015: Preisgeld von 20.000 Euro ausgeschrieben

Kontinuierlich steigende Lebenserwartung, niedrige Geburtenraten, zu geringe Zuwanderung aus dem Ausland: Die Gesellschaft Deutschlands altert. Damit gewinnt auch die Pflege an Bedeutung. Doch mit dem demografischen Wandel kommen auf Pflegekräfte und Pflegeeinrichtungen neue Herausforderungen zu. Die Ersatzkassen stellen bei ihrem diesjährigen, sechsten vdek-Zukunftspreis die Pflegeberufe in den Mittelpunkt und prämieren innovative Projekte, die die Pflegekraft von morgen im Blick haben. Die besten Konzepte werden mit einem Preisgeld von 20.000 Euro ausgezeichnet. Bewerbungsfrist ist der 29. März 2015.

Wie kann im Bereich Pflege den Herausforderungen durch den demografischen Wandel erfolgreich begegnet werden? Wie lässt sich die Attraktivität des Pflegeberufs steigern, und wie können Probleme des Berufsalltags vermieden werden? Welche Konzepte gibt es, Pflegekräfte noch stärker in die Versorgung einzubinden, sie aus- und weiterzubilden? Unter dem Motto „Pflegekräfte der Zukunft – Ideen und Konzepte für die zukünftige Rolle der Pflegekräfte in der Versorgung“ sucht der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) Konzepte, die innovative Antworten auf diese Fragen haben.

Zur Bewerbung aufgefordert sind insbesondere Projekte

  • zur Ausbildung von Pflegekräften
  • zu neuen Formen der Berufsausübung und Arbeitsteilung sowie
  • Ideen, die Wege aufzeigen, wie der Pflegekräftemangel verhindert bzw. abgeschwächt werden

Maßgebliche Kriterien bei der Bewertung sind insbesondere die versorgungspolitische Relevanz, qualitative Aspekte sowie die Praxisrelevanz der Projekte.

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular zum vdek-Zukunftspreis 2015 finden Bewerber auf der Webseite des vdek.

Für Fragen steht Herr Müller allen Interessierten gerne unter der Telefonnummer 030 / 269 31-17 61 zur Verfügung.

(Quelle: Pressemitteilung des vdek)

Socialmedia

Daniel Hoffmann

Seit 1995 Mitarbeiter im Kuratorium Deutsche Altershilfe in Köln. Projektleiter des Forum Seniorenarbeit NRW und verantwortlich für den Themenschwerpunkt "Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft".
Socialmedia

1 Gedanke zu “Gesucht: Ideen für die Rolle der Pflegekräfte von morgen

  1. Es ist eine wichtige und gute Sache, in Punkto Demographischer Wandel die Pflegefachkraft und deren Wichtigkeit in den Mittelpunkt zu stellen!
    Leider wird der Wert und das intellektuelle Niveau dieser Berufsgruppe oft erst dann erkannt, wenn man ihre Hilfe benötigt – selbst oder für Angehörige. Und das ist auch der Ansatz für die Steigerung der Attraktivität der Pflegetätigkeit: Stetige Wertschätzung und eine dementsprechende Bezahlung für eine Verantwortung, die über die Lebensqualität hilfsbedürftiger Menschen entscheidet.

Schreibe einen Kommentar

schliessen