Die Frühjahrsakademie 2020 war ein voller Erfolg! (mit Fotostrecke)

Facetten bürgerschaftlichen Engagements älterer Menschen in Nachbarschaftsarbeit und Nachbarschaftshilfe

Am 3. und 4. März fand die diesjährige Frühjahrsakademie in Wuppertal statt. Mehr als 120 haupt- und ehrenamtlich Interessierte aus unserem Arbeitsfeld trafen sich im Tagungszentrum auf dem Heiligen Berg.

Insgesamt wurde in 18 Workshops mit knapp 50 Impulsgeber*innen zu unterschiedlichen Themen des Bürgerschaftlichen Engagements Älterer im Kontext der Nachbarschaftsarbeit gearbeitet und diskutiert. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch zwei Impulse, die die Fragen, welche Rolle das Bürgerschaftliche Engagement für die Nachbarschaft spielt und wie eine Nachbarschaft zukünftig aussehen kann, beinhalteten.

Georg Roth (Rubicon e.V.) führte durch eine bunte Frühjahrsakademie mit vielen ergiebigen Diskursen, sehr unterschiedlichen Workshop-Formaten und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Gerhard Herrmann, Abteilungsleiter im Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen begrüßte die Teilnehmenden zur Veranstaltung erläuterte die Grundzüge der derzeitigen Schwerpunkte des Landes, unter anderem “Nordrhein-Westfalen – Hier hat Alt werden Zukunft“.

Inhaltlich wurde insgesamt in drei Workshoprunden zu verschiedenen Aspekten Bürgerschaftlichen Engagements gemeinsam gearbeitet:

  • Nachbarschaft und Begegnung,
  • Nachbarschaftshilfe,
  • Förderung nachbarschaftlicher Beziehungen durch digitale Werkzeuge und
  • nachbarschaftliche Hilfe im Kontext Unterstützung und Pflege im Alltag.

Die Impulsgeber*innen ließen viel Raum für individuelle Fragen der Teilnehmer*innen, die sich über die Workshops hinaus in einem offenen Format über ihre Erfahrungen austauschten und vernetzten.

Das Team des Forum Seniorenarbeit bedankt sich für die gute Stimmung aller beteiligten Personen, die zahlreichen Impulse und die Bereitschaft eigenes Wissen und Erfahrungen zu teilen. Die gewonnen Erkenntnisse werden in Form einer Dokumentation in den nächsten Wochen öffentlich auf der Website zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus wird eine Feedback-Befragung hoffentlich den ein oder anderen Hinweis ergeben, sodass wir die Impulse für die Frühjahrsakademie 2021 noch Zielgruppen-spezifischer und interessanter gestalten können.

Als Ausblick: Die Frühjahrsakademie 2021 wird wieder einen digitalen Schwerpunkt haben und u.a. die in vier Arbeitsgruppen erarbeiteten Ergebnisse zum Thema Digitalisierung und Seniorenarbeit beinhalten. Termin wird Anfang März 2021 sein. Als Ort streben wir Münster an.

Weitere Informationen zur Frühjahrsakademie

Impressionen der beiden Tage

Fotos: Paula Manthey (KDA / Forum Seniorenarbeit NRW)

Teile diesen Beitrag:
schliessen