Projektdatenbank “Digitale Ideen für Sozialraum und Nachbarschaft” eröffnet

Digitale Technik wird auch die Arbeit mit und für ältere Menschen und das Miteinander in Sozialraum und Quartier verändern. An vielen Orten in NRW sind bereits Projekte entstanden, die älteren Menschen den Zugang zu digitalen Techniken erleichtern und den Alltag gestalten helfen.

Das Forum Seniorenarbeit NRW hat eine Projekt-Datenbank eröffnet, die Ihnen Ideen und Erfahrungen aus der Praxis vermittelt und zum Nachmachen anregen soll. Dargestellt werden vorrangig Projekte, die mit verhältnismäßig geringem Aufwand auf andere Standorte übertragen werden können. Die Darstellung von verschiedenen Faktoren soll den Interessierten helfen eigene Fehler im Vorfeld zu vermeiden. Praktische Tipps zur eingesetzten Software oder Hardware erleichtern den Einstieg.

Nach Möglichkeit werden persönliche Ansprechpersonen angegeben, die Ihnen für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die großes verändern. Wie und womit helfen Sie älteren Menschen Technik zu erlernen, mit digitaler Technik das Leben einfacher zu gestalten, mit den Nachbarn zu kommunizieren, gegenseitige Hilfeleistungen zu organisieren oder von einem Ort zum anderen zu kommen?

Beispiele für Einträge in die Datenbank können sein:

  • Wie kann eine Nachbarschaftsgruppe mit einem Messenger organisiert werden oder eine Telefonkette erweitern?
  • Wie kann eine Tauschbörse über das Web organisiert werden?
  • Wie setzt eine Seniorenvertretung Socialmedia ein um auf Ihre Belange aufmerksam zu machen oder mit Interessierten zu kommunizieren?
  • Wie kann ein Quartiersmanager das Internet nutzen um die (soziale) Infrastruktur zu verbessern?
  • Wie helfen Sie älteren Menschen Technik zu erlernen?
  • Wie nutzt Ihre Organisation / Kommune Nachbarschaftsplattformen?
  • Wie nutzen Sie Spracheingabe-Technologien in Ihrer Begegnungsstätte?

Sicherlich gibt es noch viele weitere Ideen und Angebote, die für andere interessant sein könnten.

Die Datenbank kann über ein Kategoriensystem, eine Volltextsuche oder über eine Landkarte mit Orten erschlossen werden.

Ihre Ideen und Projekte sind gefragt

Gehören Sie auch zu den „digitalen Wegbereiter*innen und Ideengeber*innen? Dann tragen Sie Ihr Projekt bitte ein.

Gesucht werden Projekte,

  • die einen „digitalen Kern“ haben,
  • die „leicht“ nachgemacht werden können und
  • in die entweder hauptsächlich für ältere Menschen oder von Älteren selbst mit betrieben werden.
  • Sie haben einen Bezug zum Sozialraum,
  • können aber ganz unterschiedliche Themen abbilden.

Die Datenbank dient dazu dazu Ideen auszutauschen und Menschen und Organisationen in Kontakt zu bringen, die an ähnlichen Themen arbeiten oder von Ihren Projekten begeistert sind.

Sie können Ihre Projekte entweder gleich in ein Online-Formular eintragen oder sich eine Vorlage herunterladen und diese in Ruhe (in Ihrer Gruppe) ausfüllen. Illustrationen senden Sie uns bitte als gesonderte Dateien mit Quellennachweis zu.

Anschließend werden wir Ihren Eintrag sichten und ggf. redaktionell nachbearbeiten. Dazu werden wir Sie telefonisch oder per E-Mail kontaktieren um die Einträge zu besprechen oder nachzufragen.

Sie können natürlich auch mehrere Projekte eingeben. Füllen Sie dazu das Formular bitte mehrfach aus, so dass ein Eintrag sich auch nur auf ein Projekt bezieht.

Für Fragen im Vorfeld schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Kuratorium Deutsche Altershilfe
Regionalbüro Köln

Daniel Hoffmann (Projektleitung)
Christine Freymuth (wissenschaftliche Mitarbeiterin)

info@forum-seniorenarbeit.de
Tel.: 030 221 8298 – 41

Projektdatenbank aufrufen

Projekt einreichen

Themenportal Digitalisierung

Weitere aktuelle Beiträge und Veröffentlichungen, Messen, Tagungen, Fortbildungen und Projekte finden Sie auf unserer neu eingerichteten Portalseite rund um das Thema Digitalisierung in der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit.

Themenportal besuchen

Weitere Angebote

Ab September 2018 stehen wir Ihnen in zahlreichen Veranstaltungsformaten, wie Fortbildungen, Dialogveranstaltungen und Arbeitsgruppen auch als Ansprechpersonen für Ihre Umsetzung zur Verfügung. Da wir nicht für alle Themenfelder Expertinnen und Experten sein können, laden wir auch externe Referent/innen hinzu. Wir setzen selbstverständlich auch digitale Werkzeuge ein und vernetzen Akteure mit ähnlichen Interessen und Zielen.

Mitarbeit in Arbeitsgruppen

Veranstaltungen und Treffpunkte

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!

Foto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

schliessen