Modul des Monats Mai: Quartiersfest

Ein Quartiersfest dient der Kontaktaufnahme und Aktivierung von Bürgerinnen und Bürgern im Quartier. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen auf den Festen miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig unterstützen und zu einem konkreten Anlass zusammenkommen. Quartiersfeste fördern den generationenübergreifenden Dialog und stärkt die Nachbarschaften. Es sollen Menschen und Institutionen im Quartier besser miteinander vernetzt werden.

Umsetzung und Durchführung
Ein Quartiersfest sollte generell nicht von Einzelpersonen oder auch nur einer einzigen Institution geplant werden. Gleichwohl empfiehlt sich die Benennung einzelner oder einiger weniger Verantwortlicher. Hilfreich ist die Zusammenarbeit mit Institutionen im Quartier, die bereits Erfahrungen mit größeren Feiern und Festen haben.
Hilfreich ist auch die Verknüpfung mit anderen Initiativen und Aktivitäten im Quartier, die man mit Hilfe des Festes zusammenführt oder denen man eine gemeinsame Präsentationsplattform bieten will.

Weitere Informationen zum Modul Quartiersfest

Foto By: Boris OttCC BY-NC 2.0

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Landesbüro Altengerechte Quartiere.NRW präsentieren wir das Modul des Monats.

Der Modulbaukasten bietet konkrete Unterstützung in der Quartiersarbeit durch eine Sammlung geeigneter Instrumente und Methoden. Im Modulbaukasten des AQ NRW finden Sie Hinweise zur Umsetzung, Fallbeispiele, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

schliessen