Nun Reden Wir Ausgabe 102: Schwerpunktthema “Alter gestaltet mit!”

Bewährte Strukturen nicht aufweichen

Wer will noch gestalten in der Politik? Eine Frage, die Sie sich vielleicht auch schon gestellt haben. Schnell sind wir dann beim Thema „Politikverdrossenheit“, von der man landauf-landab liest und hört. Zumindest, was die Seniorenvertretungen angeht, kann man aber wohl Entwarnung geben: „Alter gestaltet mit“ haben wir für diese Ausgabe der NRW als Schwerpunkt-Thema gewählt, um damit noch einmal das Jahresthema 2017 – „Seniorenvertretungen – Politische Teilhabe nutzen“ – aufzugreifen.

Auf der Mitgliederversammlung am 26. April in Köln wird den Delegierten dann das neue Schwerpunkt-Motto für 2018 vorgestellt.

Wie geht es weiter mit der Seniorenpolitik in NRW unter der Koalition, die seit knapp einem Jahr die Weichen stellt? Der Vorstand der LSV NRW ist im Gespräch mit den Verantwortlichen und macht dabei deutlich: Wir brauchen bewährte Strukturen und Inhalte in der Seniorenpolitik, um die Gestaltungsaufgabe Alter mit ihren vielen Facetten weiter erfolgreich anzugehen.

Dafür brauchen wir Kooperationspartner und Vernetzungen. Deshalb stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe die Kommunalen Integrationszentren (KI) und die Landesweite Koordinierungsstelle (LaKI) ausführlich vor, denn sie kommen mit dem Thema Alter auf die LSV zu. Sie gehören damit auch zu jenen Akteuren, die mit den verschiedensten Ansätzen
an der Gestaltungsaufgabe „Alter“ in unserem Land mitwirken. Da tut es gut, voneinander zu wissen und sich auszutauschen.
„Alter gestaltet mit“ hatte ich an den Anfang gesetzt – lesen Sie wieder von guten Beispielen, wie die Kommunalen SV diesen Anspruch im Alltag umsetzen.

Viel Freude beim Lesen wünscht
Ihre Gaby Schnell

Download der Ausgabe 102

Homepage der LSV NRW

schliessen