Partizipation im Entwicklungsprozess

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem die Perspektive der Zielgruppe von Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf partizipativ in den Entwicklungsprozess von entsprechenden Begleit- und Unterstützungsangeboten frühzeitig mit einbezogen wird. Es braucht Angebote, die entsprechend der Zielgruppenbedürfnisse ausgestaltet werden. Bei der Gestaltung dieser Angebote sollte die Zielgruppe nicht nur mitgedacht, sondern beteiligt werde.

Christine Freymuth
Schriftgröße
Kontraste