Gemeinsam für eine altersfreundliche Stadt

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem  in Wiesbaden verschiedenste Akteure ihre Aktivitäten bündeln, um den Bürgern Orientierung und Unterstützung rund um digitale Fragen zu bieten. Karin SiepmannWiesbadener Bündnis für digitale Teilhabe – Wibit

Digitale Teilhabe ermöglicht soziale Teilhabe

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem unsere Digital Guides ältere Menschen auf ihrem Weg durch den digitalen Dschungel begleiten. Mit Freude und Geduld unterstützen sie individuelle Wünsche und Bedürfnisse. Karin SiepmannBerufsWege für Frauen

Partizipation im Entwicklungsprozess

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem die Perspektive der Zielgruppe von Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf partizipativ in den Entwicklungsprozess von entsprechenden Begleit- und Unterstützungsangeboten frühzeitig mit einbezogen wird. Es braucht Angebote, die entsprechend der Zielgruppenbedürfnisse ausgestaltet werden. Bei der Gestaltung dieser Angebote sollte die Zielgruppe nicht nur mitgedacht,…
weiterlesen: Partizipation im Entwicklungsprozess

Technik ausprobieren

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem verschiedene niedrigschwellige Angebote gemacht werden, in denen Menschen die digitale Technik unter Anleitung ausprobieren können. Dazu muss unbedingt die Balance zwischen Sensibilisierung vor Gefahren im Internet und der Ermutigung zum Ausprobieren eingehalten werden. Harald WalzDRK Kreisverband Rhein-Erft e.V.

Individuell und persönlich

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem sie individuell und persönlich bei den ersten Gehversuchen begleitet und langfristig unterstützt werden. Andreas Schmeiser

Mit einfachen Mitteln helfen

Die Stärkung digitaler Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf ist besonders wichtig, weil oft mit einfachen Mitteln geholfen werden kann. Zum Beispiel mit der Einrichtung oder Vermittlung der Videotelefonie, um mit der Familie oder engen Freunden und Bekannten ein schönes Gespräch führen zu können. Besonders für Menschen, die in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind und…
weiterlesen: Mit einfachen Mitteln helfen

Berührungsängste abbauen

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem gezielt Berührungsängste abgebaut werden, da zum Teil in der Biografie einiger älterer Menschen verankert ist, dass „man technische Geräte nicht anfassen darf, da diese schnell kaputt gehen können“. Es muss beim Umdenken geholfen werden, da ältere Menschen den Umgang mit bestimmten Geräten,…
weiterlesen: Berührungsängste abbauen

Ansprechend gestalten

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem Bildungs- und Beratungsangebote für den Umgang mit digitaler Technik so gestaltet werden, dass ältere Menschen sich angesprochen fühlen, an vorhandene Interessen anknüpfen und die Bedürfnisse berücksichtigt werden. So kann es gelingen, dass Barrieren zur Nutzung des Internets und anderer digitaler Technik überwunden…
weiterlesen: Ansprechend gestalten

Interessen und Ressourcen berücksichtigen

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem wir die jeweilige Lebenssituation, die Interessen und persönlichen Ressourcen der Person und des Umfelds in besonderer Weise berücksichtigen. Manche/r benötigt vielleicht auch eine Digital-Assistenz, aber jeder glückliche Moment zählt. Daniel HoffmannForum Seniorenarbeit NRW

Eigene Interessen fördern

Die digitalen Kompetenzen für ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf können gefördert werden, indem Angebote entstehen, die sich gezielt an den eigenen Interessen der Zielgruppe orientieren. Dies bedeutet, dass ältere Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf einen persönlichen Nutzen darin sehen, ihre digitalen Kompetenzen zu erweitern. Neues Wissen erwerben, weil es mich persönlich interessiert und nicht, weil andere…
weiterlesen: Eigene Interessen fördern

Schriftgröße
Kontraste