Konferenz “Quartiersmanagement in der Sozialen Stadt”

Datum/Zeit
20. September 2016
Ganztägig

Am 20. September 2016 veranstalten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Konferenz “Quartiersmanagement in der Sozialen Stadt” in der Alten Börse Marzahn in Berlin.

Das Quartiersmanagement hat sich im Städtebauförderprogramm Soziale Stadt als zentrales Instrument zur Stabilisierung benachteiligter Stadtteile etabliert. Es begleitet die städtebaulichen Maßnahmen, vernetzt die Akteure in den Stadtteilen, aktiviert die Bewohner und ist Ansprechpartner für die Belange des Quartiers. Im Projekt “Quartiersmanagement Soziale Stadt” werden die Erfahrungen mit dem Instrument untersucht und Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung erarbeitet. Die Ergebnisse fließen in eine Arbeitshilfe ein, die sich an Kommunen und Träger des Quartiersmanagements richtet.

Die Erkenntnisse des Projektes sowie der Leitfaden sollen im Rahmen der Konferenz präsentiert und in gemeinsamer Diskussion vertieft werden.

Kontakt:
Juliane Wagner
Referat I 4 – Städtebauförderung, Soziale Stadtentwicklung
Tel.: +49 228 99 401-2335
E-Mail: juliane.wagner@bbr.bund.de

Veranstalter:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Veranstaltungsort
Alte Börse Marzahn (Berlin)
Routenplaner/Google-Maps

Kategorien

0


Lade Karte ...
schliessen