Digital vernetzt vor Ort – die sorgende Gemeinschaft der Zukunft

Datum/Zeit
09. September 2021
09:00 - 13:30

Die zunehmende Digitalisierung beeinflusst mehr und mehr auch die Vernetzung einer sorgenden Gemeinschaft vor Ort. Vor einigen Jahren wurden Hilfen der sorgenden Gemeinschaft meist durch informelle Gespräche in der Warteschlange auf dem Postamt oder beim zufälligen Aufeinandertreffen vor der Bankfiliale organisiert. Durch die digitale Transformation in allen Lebensbereichen fallen derartige Organisationsmöglichkeiten zunehmend weg. Apps und digitale Anwendungen schaffen jedoch neue, vielversprechende Möglichkeiten der Vernetzung. Sie erleichtern das Matching zwischen Hilfsangebot und benötigter Unterstützung, vereinfachen die Kommunikation der Akteur*innen und ermöglichen eine unbürokratische Organisation von Hilfen vor Ort.

Ein sektorenübergreifendes Partnernetzwerk in Baden- Württemberg will durch einen Fachtag die Entwicklung einer digital vernetzten sorgenden Gemeinschaft vorantreiben. Wir beleuchten digitale Gemeinwesenarbeit multiperspektivisch und diskutieren mit Praktikerinnen und Praktikern Chancen und Grenzen der digital organisierten sorgenden Gemeinschaft. Neben einem Erfahrungsaustausch unterschiedlicher Akteur*innen werden verschiedene technische Lösungen präsentiert und ein Best-Practice-Modell ermittelt. Teilnehmende des Fachtages erhalten spannende Praxistipps und eine wissenschaftliche Analyse zu den Anwendungen für eine digitale vernetzte sorgende Gemeinschaft.

Programm des Fachtags: PDF-Datei

Kategorien

zum Kalender hinzufügen


Karte nicht verfügbar
Schriftgröße
Kontraste