Nun Reden Wir: Schwerpunktthema Bewegtes Alter mal ganz wörtlich

Ausgabe 4/2015 von Nun Reden Wir

Mitreden über Mobilität

Drei Mal hat sich die NRW in diesem Jahr schon mit Aspekten des Themas „Alter bewegt – verantwortlich und gemeinsam“ befasst: Was bewegen Senioren, wie wertvoll sind dabei Kooperationen und wie belebend wirkt sich das Engagement der Älteren aus?

In der letzten Ausgabe dieses Jahres nun geht es wortwörtlich um Bewegung, nämlich um Mobilität. Denn auch Ältere sind als Fußgänger unterwegs, fahren Auto oder Rad, nutzen Busse und Bahn, Rollatoren oder EScooter. Da ergeben sich viele Fragen rund um Sicherheit, um Mitsprache etwa bei Fahrplangestaltungen, Haltepunkten oder Barrierefreiheit. Und auch hier überlassen es Senioren längst nicht mehr nur Anderen, ihre Interessen und Wünsche zu artikulieren.

Sie als Seniorenvertretungen in Ihren Kommunen greifen das Thema Mobilität häufig beispielhaft auf: Rollatoren-Schulungen und E-Bike-Probefahren, Autofahrer-Trainings, Bahn fahren mit Expertenbegleitung oder gar selbst organisierte Einkaufs- und Bürgerbusse sind Belege dafür, wie wichtig die Mobilität auch im Alter ist – bedeutet sie doch ein großes Stück Unabhängigkeit, Sicherheit und letztlich auch Selbstbestimmung. Dies immer wieder zu betonen – sei es in den Gremien der Kommunen oder in Fahrgastbeiräten – ist eine wichtige Aufgabe der SVen.

Nicht immer ist es leicht, die Strukturen etwa des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu durchschauen. Wir haben Experten gebeten, uns und Ihnen in diesem Heft einen Durchblick zu verschaffen. Fachleute sind auch wieder vertreten, wenn es um die Frage nach einem „guten Quartier“ geht.

Ihnen als Experten in Sachen Seniorenarbeit gilt zum Jahresausklang mein Dank für Ihren Einsatz und Ihre Beweglichkeit! Danke auch für die belebende Zusammenarbeit! Auf deren Fortsetzung in 2016 freut sich mit herzlichen Weihnachts- und Neujahrswünschen

Ihre Gaby Schnell

Nun Reden Wir: Ausgabe 94

Homepage der Landesseniorenvertretung NRW

Socialmedia

Daniel Hoffmann

Seit 1995 Mitarbeiter im Kuratorium Deutsche Altershilfe in Köln. Projektleiter des Forum Seniorenarbeit NRW und verantwortlich für den Themenschwerpunkt "Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft".
Socialmedia

Schreibe einen Kommentar

schliessen