Programmübersicht

„Selbstbestimmt freiwillig. Engagement unter der Lupe“

6. Herbstakademie, Sportschule Wedau in Duisburg

 

Mittwoch, 18.10.2017

10:00 Uhr Anmeldung und Stehcafé
11:00 Uhr

Eröffnung der 6. Herbstakademie

Begrüßung
Annette Scholl und Daniel Hoffmann
Forum Seniorenarbeit NRW/Kuratorium Deutsche Altershilfe

Grußwort
Vertreterin/Vertreter des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

Impuls: „Ich für mich, ich für andere – selbstbestimmt engagiert“
Stephanie Krause, Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen NRW

12:30 Uhr Mittagspause und „Platztauschbörse“
14:00 Uhr Workshops (1. Runde)
15:30 Uhr Pause
16:30 Uhr Workshops (2. Runde)
19:00 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Abendprogramm mit Austausch, Spiel und Sport

Der Landessportbund NRW, der SC Bayer 05 und der TV Wanne 1885 e.V. gestalten das Abendprogramm der 6. Herbstakademie.

Donnerstag, 19.10.2017

 09:00 Uhr

Alltags-Fitness-Test
Landessportbund NRW

oder

09:30 Uhr Geführte Meditation „Sich in Ruhe sammeln …“
Anne Remme, ZWAR
10:30 Uhr Workshops (3. Runde)
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr

„Ehrenamt zwischen Instrumentalisierung und selbstbestimmten Engagement“

Kritischer Impuls von Claudia Pinl, Politikwissenschaftlerin und Journalistin, mit anschließender Diskussion

14:30 Uhr

Abschluss der 6. Herbstakademie

Unter die Lupe genommen 

Daniel Hoffmann und Annette Scholl, Forum Seniorenarbeit NRW/Kuratorium Deutsche Altershilfe

15:00 Uhr Ende der 6. Herbstakademie

Veranstaltungsmoderation:

Ramona Geßler, Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen, Referat Weiterbildung. Langjährige Erfahrung im Bereich der Engagementförderung Älterer und der Netzwerkarbeit, u.a. in Modellprojekten des Landes NRW und des Bundes.

Georg Roth, Landeskoordination für ältere Lesben und Schwule NRW, RUBICON Köln, Diplom-Soziologe, langjährige Erfahrung in der Selbsthilfe- und Emanzipationsarbeit, HIV/AIDS-Arbeit.

 

Weitere Seiten zur Herbstakademie 2017:

Übersicht über alle Seiten zur Herbstakademie 2017

schliessen