Dokumentation der Frühjahrsakademie 2020 #ÖcherFrönnde

Workshop: Das Nachbarschaftsnetzwerk der Öcher Frönnde – Ein Erfahrungsaustausch

Monika Lang, Gründerin und Vorsitzende Öcher Frönnde e.V., Aachener Nachbarschaftsring und Logo Oecher Froennde mit der Abbildung von drei MenschenBrigitte Muhl, Beisitzerin im Vorstand und Büroteam Öcher Frönnde e.V., Aachener Nachbarschaftsring stellten in Ihrem Workshop den Aachen Nachbarschaftsring vor, der das gemeinschaftliche Miteinander von Bürgern fördert.

Inhaltliches

Öcher Frönnde e. V. ist ein Nachbarschaftsring, der unter dem Leitgedanken „Hilfe erbringen – Hilfe empfangen“ das gemeinschaftliche Miteinander von Bürgerinnen und Bürgern in Aachen fördert. Die Hilfeleistungen werden über ein Zeitstundenkonto organisiert. Die erworbene Zeit ist als Investition für die Zukunft gedacht und kann wiederum für die Unterstützung im eigenen Alltag oder Freizeit genutzt werden.

Durch dieses Modell werden ältere und jüngere Mitglieder zusammengebracht und eine gegenseitige Unterstützung bei einfachen Hilfeleistungen wie Einkaufen, Arztbesuche, Spaziergänge oder Ähnliches ist gewährleistet. Eis wird ein generationenübergreifendes soziales Netz aufgebaut. Die Organisation erfolgt selbstorganisiert in Teams. Die Wirkungsziele des Projekts wurde wie folgt definiert:

  • Verbleib im Quartier, in der eigenen Wohnung
  • Erweiterung des persönlichen sozialen Netzes
  • Aktivierung von jungen Alten zum Engagement
  • Entlastung der jüngeren Generation
  • Gesundheitsprävention, mehr Lebensqualität
  • Zeitrente ergänzt Geldrente

Aufbau des Nachbarschaftsnetzwerks

In dem Workshop wurde ausgiebig erläutert, welche Faktoren das Gelingen eines solchen Nachbarschaftsnetzwerks fördern und wo die Herausforderungen liegen. Dies betraf sowohl organisatorische als auch inhaltliche Punkte wie beispielsweise:

  • Aufbau eines Netzwerks
  • Aufgabenbereiche im Verein
  • Regelmäßiger Frönndetreff für Mitglieder
  • Aus und Fortbildungen
  • Informationen über digitale Mitgliederzeitung
  • Pressarbeit

Das Projekt wurde in der Vergangenheit mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Unter anderem durch den der Ehrenamtspreis der Stadt Aachen, “NRW denkt  nach(haltig)”, den Bundesverdienstorden der Bundesrepublik und weitere. In dem Workshop wurden die Ansprüche der Wettbewerbe erläutert und der Erfolg des Projektes noch einmal verdeutlicht.

Der Workshop schloss am Ende mit einer Diskussionsrunde ab, in der verschiedene Fragen und Themen aus der Arbeit des Vereins mit den Teilnehmenden diskutiert wurden. Schlagwörter aus der Diskussion waren unter anderem: Finanzierung, Arbeit mit Dachverbänden, Versicherungen, Gemeinnützigkeit, Beratung und Supervision sowie weitere Themen.

Die Präsentation steht als pdf-Datei zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Öcher Frönnde e.V.

Weiteres zur Frühjahrsakademie

Gesamte Dokumentation der Frühjahrsakademie 2020 (wird kontinuierlich ergänzt)

Informationen rund um die Frühjahrsakademie des Forum Seniorenarbeit NRW

Teile diesen Beitrag:
schliessen