Digitale Zugänge für ältere Menschen ermöglichen – Handreichung veröffentlicht!

Unsere Handreichung “Digitale Zugänge für ältere Menschen ermöglichen” im Kontext unserer Arbeitsgruppen ist fertig!

Die Digitalisierung der Gesellschaft schreitet immer weiter voran, insbesondere in der aktuellen Situation. Analoge Prozesse werden digital abgebildet, im beruflichen sowie im privaten Leben aller Menschen. Die Veränderungen haben auch Auswirkungen auf die gesellschaftlichen und politischen Partizipationsmöglichkeiten sowie das Bürgerschaftliche Engagement. Insbesondere für ältere Menschen ergeben sich neue Chancen der Partizipation und der Verbesserung der Lebensqualität, jedoch auch Risiken, die mit einer digitalen Exklusion einhergehen können.

Dies beinhaltet insbesondere für die Seniorenarbeit besondere Herausforderungen. Zum einen ist die gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit als freiwillige Leistung der Kommunen zu verstehen, sodass die zur Verfügung stehenden Ressourcen zur Implementierung und Umsetzung digitaler Prozesse und Angebote häufig stark begrenzt sind. Zum anderen ist die Generation der älteren Menschen die Gruppe, die in der Regel keine bis wenige Berührungspunkte mit digitalen Techniken hat. Der Grund dafür ist, dass häufig natürliche bzw. alltägliche Begegnungsräume, wie beispielsweise der berufliche Kontext, fehlen.

Dies verdeutlicht die Notwendigkeit, unterschiedliche Begegnungsräume mit digitalen Inhalten und entsprechende Angebote für älteren Menschen auszugestalten. Um sich als Teil der digitalen Gesellschaft begreifen zu können und digitale Techniken zur Partizipation und Teilhabe zu nutzen, ist es zwingend notwendig, entsprechende Begegnungsräume zu schaffen, die einen ersten Schritt in die digitale Welt bzw. digitale Zugänge ermöglichen.

An wen richtet sich die Handreichung?

Diese Handreichung richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Interessierte aus Organisationen, Initiativen und Vereinen der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit und soll einen ersten Einstieg in das Thema „Digitale Zugänge für ältere Menschen ermöglichen“ darstellen.

Sie soll als Hilfestellung bei der Auswahl eines geeigneten Formats für die Gestaltung und das Ermöglichen „digitaler Zugänge“ für und mit älteren Menschen dienen. Es werden Denkanstöße geliefert, welche Faktoren bei der Wahl von Bildungsangeboten mit digitalem Kern für die besondere Zielgruppe mitgedacht und berücksichtigt werden können.

Was ist Inhalt der Handreichung?

In dieser Handreichung werden unterschiedliche Lernangebote abgebildet, die digitale Zugänge für ältere Menschen ermöglichen. Eine Besonderheit dieser Handreichung ist, dass die vor Ort Situationen der seniorenpolitischen Akteure mitgedacht und verschiedene Lern- und Bildungsformate für die heterogene Gruppe der älteren Menschen abgebildet werden. Denn eines ist klar: Ältere Menschen haben unterschiedliche Bedarfe und Motive, die bei der Unterbreitung von Angeboten berücksichtigt werden können.

Weiter werden konkrete Projekte als erste Impulse zum Abgucken und Nachahmen beleuchtet. Die unterschiedlichen Projekte sollen eine Idee geben, wie Formate der Erwachsenenbildung mit digitalem Kontext konkret ausgestaltet und angeboten werden können.

Handreichung lesen

Weitere Informationen

Wir haben weiter einen Leitfaden zum leichten Einstieg in das Thema Digitalisierung (Übersicht und Auswahl digitaler Werkzeuge für Quartiers- und Nachbarschaftsarbeit) erarbeitet und bereits veröffentlicht.

Wenn Sie als Organisation Werkzeuge nutzen und Projekte umgesetzt haben, nehmen wir Sie gerne in unsere Projektdatenbank auf. Wenn Sie als Leserin oder Leser Hinweise haben, die wir berücksichtigen sollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf: info@forum-seniorenarbeit.de

Vielen Dank an alle, die an der Erstellung der Handreichung mit Ihrem konstruktiven Feedback mitgewirkt und ihre Praxiserfahrungen eingebracht haben. Wir freuen uns auf den weiteren Erfahrungsaustausch und die Mitwirkung an der Weiterentwicklung.

In der zweiten Jahreshälfte werden wir begleitende Unterstützungsformate (Veranstaltungen und/oder Web-Seminare) zur Handreichung anbieten.

(Bildquelle Titelbild: pixabay)

Letzte Aktualisierung: 1. Juli 2020

Teile diesen Beitrag:
schliessen