Broschüre als Arbeitshilfe zur digitalen Quartiersentwicklung

In einem Modellprojekt haben 14 ausgewählte Vereine und Initiativen in Bürgerwerkstätten erprobt, welche Chancen die Digitalisierung für lokale Anliegen und Aktivitäten bereithält und wie sich neue, digitale Werkzeuge gewinnbringend so nutzen lassen, dass sich die Lebensqualität in Stadtteilen, Dörfern und Quartieren verbessert.

Die Erfahrungen der Bürgerwerkstätten sind in die Broschüre “Bürger vernetzen Nachbarschaften – Quartiersentwicklung nutzt digitalen Wandel” eingeflossen. Sie gibt konkrete Tipps für eine breite Palette von bürgerschaftlichen Aktivitäten.

Herausgeber der Broschüre ist das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Ergebnisse des Projektes wurden in einer Publikation veröffentlicht, die kostenfrei heruntergeladen werden kann.

schliessen