Engagementpreis NRW 2016

Die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann, hat in Düsseldorf den „Engagementpreis NRW“ ausgelobt, der im Jahr 2016 zum zweiten Mal vergeben wird.

Die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Christina Kampmann, hat in Düsseldorf den „Engagementpreis NRW“ ausgelobt, der im Jahr 2016 zum zweiten Mal vergeben wird. „In Nordrhein-Westfalen engagieren sich rund fünf Millionen Menschen unentgeltlich und freiwillig für das Gemeinwohl. Sie übernehmen Verantwortung und fördern das Miteinander in unserer Gesellschaft. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Wertschätzung – dafür haben wir diesen Preis ins Leben gerufen“, sagte Kampmann.

Mit dem „Engagementpreis NRW“ sollen vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden.

Kooperationspartner des Landes ist die Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Harry K. Voigtsberger, Präsident der Stiftung, sagte anlässlich der Ausschreibung: „Ich staune immer wieder über den großen Ideenreichtum im Ehrenamt und freue mich daher ganz besonders, dass wir mit dem Engagementpreis NRW diese Vielfalt sichtbar machen können“.

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales vergibt im Rahmen des Engagementpreises NRW 2016 einen Sonderpreis zum Thema „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe“. „Überall in unserem Land helfen Menschen ehrenamtlich mit, Flüchtlinge willkommen zu heißen. Zum Beispiel sammeln und verteilen sie Sachspenden, kümmern sich um die Betreuung der Flüchtlinge in den Unterkünften oder unterstützen sie beim Deutschlernen. Diese beeindruckende Welle der Hilfsbereitschaft wollen wir würdigen“, begründete Integrationsminister Rainer Schmeltzer die Entscheidung für den Sonderpreis.

Ab sofort können sich Vereine, Stiftungen und Bürgerinitiativen unter dem Schwerpunktthema „Interkulturelles Miteinander – buntes Engagement leben“ bewerben.

Aus den eingereichten Projekten werden Ende 2015 zwölf Projekte ausgewählt. Sie erhalten kostenfreie Qualifizierungsworkshops und werden zudem im Verlauf des Jahres 2016 als „Engagement des Monats“ auf der Internetplattform www.engagiert-in-nrw.de vorgestellt.

Die „Engagements des Monats“ haben dann die Chance, einer von vier Trägern des Engagementpreises NRW 2016 zu werden. Diese werden Ende 2016 durch eine Online-Abstimmung, die NRW-Stiftung (Sonderpreis) sowie eine Jury bestimmt. Jedes dieser vier Projekte erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.
 
Bewerbungsschluss ist der 8. November 2015.

Bewerbungen und weitere Informationen unter: www.engagiert-in-nrw.de

Schreibe einen Kommentar

schliessen