Herbstakademie 2015: Zu Hause im Quartier: Gestern – Heute – Morgen

  1. und 21. Oktober 2015, Franz-Hitze-Haus Münster

Die Herbstakademie – das partizipative Veranstaltungsformat

Die jährlich stattfindende Herbstakademie des Forum Seniorenarbeit ist ein Veranstaltungsformat der besonderen Art, das Raum für wegweisende Impulse und Zukunftsthemen für die gemeinwesenorientierte Seniorenarbeit und Engagementfelder älterer Menschen in NRW bietet. Hier kommen Ehren- und Hauptamtliche zusammen um Perspektiven und Standpunkte auszutauschen und doch das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Herbstakademie ist etwas Besonderes:

  • Gelebte Partizipation steht im Vordergrund. Jede(r) Teilnehmende soll die Möglichkeit haben, sich einzubringen und mit anderen intensiv ins Gespräch zu kommen. Dazu werden in kleinen Gruppen (mit maximal 20 Teilnehmenden) vielfältige Themen vorgestellt, diskutiert und Lösungsvorschläge erarbeitet.
  • An zwei aufeinander folgenden Tagen gibt es ein vielfältiges und umfangreiches Programm, das partnerschaftlich organisiert und gemeinschaftlich mit NRW-Akteuren durchgeführt wird.
  • Um möglichst konkrete Anregungen für die eigene haupt- und ehrenamtliche Arbeit mitzunehmen, ist es wichtig, Zeit und Raum für Austausch zu haben. So können sich Praktiker und Innovationsträgern begegnen, voneinander lernen und Kooperationspartner vermittelt werden.

Unter dem Motto „Teilen und Tauschen“ wollen wir gemeinsam miteinander lernen. Alle Beteiligten sind zugleich Lernende und Lehrende und geben und nehmen.

Unter dem Titel „Zu Hause im Quartier: Gestern – Heute –Morgen“ hat die diesjährige Herbstakademie zwei Stränge:

Schwerpunkt A: Heimat: Altmodisch oder aktueller denn je?!

Viele Menschen tragen eine Sehnsucht nach Geborgenheit, Stabilität, nach einem Zuhause in sich. Denn Schnelllebigkeit, Flexibilität, Globalisierung und ein Nebeneinander unterschiedlicher Wertvorstellungen bieten es immer weniger. Wo gehöre ich hin? Aspekte wie „keine Heimat haben bzw. heimatlos sein“ dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Schwerpunkt B: Möglichkeiten und Methoden zur Gestaltung von Nachbarschaften

Nachbarschaften stellen eine Möglichkeit dar, sich im eigenen Stadtteil zu Hause, sich wohl zu fühlen. Wie können lebendige Nachbarschaften möglich gemacht werden? Es soll genauer geschaut werden, was dazu benötigt wird. Welche Methoden helfen, das Quartier zu beleben und nachbarschaftliches Engagement zu fördern.

Das erprobte Workshop-Format in drei parallelen Durchgängen wird in diesem Jahr durch ein Barcamp ergänzt, das von vorne herein in das Veranstaltungskonzept eingebunden wird. Zahlreiche weitere Details haben wir, basierend auf den Anregungen der Teilnehmenden des letzten Jahres, einfließen lassen, u.a. eine Platztauschbörse für die Workshops. Ein kulturelles Rahmenprogramm mit Überraschungen rundet die beiden Tage ab.

Wie in kaum einem anderen Bundesland arbeiten in NRW die Akteure zusammen und sind bereit ihre Erfahrungen und ihr Wissen weiterzugeben. Ohne die freiwillige Mitwirkung der vielen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen in den Organisationen, Kommunen und Projekten wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. Besonders danken wir aber auch dem Land Nordrhein-Westfalen, dass durch die Bereitstellung dieser einmaligen Rahmeninfrastruktur ein solches Ereignis überhaupt erst möglich macht.

Workshops

Die diesjährigen Workshops bilden wieder ein breites fachliches Spektrum ab und garantieren viele Impulse und Anregungen zur Weiterentwicklung der eigenen Arbeit.

Das komplette Programm, die organisatorischen Details und die Anmeldung finden Sie auf unserer Website in einem eigens für die Herbstakademie eingerichteten Bereich.

Programmheft 2015 | E-Reader-/Tabletversion

Herbstakademie

Dokumentation der Herbstakademie 2015

Dokumentation der Herbstakademie 2015

In loser Folge werden hier die Beiträge und Materialien der Workshops und Barcamps, sofern sie uns zugehen, veröffentlicht.
Fotogalerien der Herbstakademie 2015

Fotogalerien der Herbstakademie 2015

Die folgenden Galerien sind nach den jeweiligen Programmabschnitten geordnet.
Grußwort: Staatssekretärin Martina Hoffmann-Badache

Grußwort: Staatssekretärin Martina Hoffmann-Badache

Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter ...
Grußwort: Angelika Gräfin vom Hagen

Grußwort: Angelika Gräfin vom Hagen

Die stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums Deutsche...
Programmübersicht

Programmübersicht

Zeitlicher Ablauf und schematische Darstellung der beiden...
Eröffnung der 4. Herbstakademie

Eröffnung der 4. Herbstakademie

Zur Eröffnung ist vorgesehen: Begrüßung Angelika Gräfin vom...
Workshops

Workshops

Übersicht über die Workshops und Impulsgeber/innen Workshops i...
Platztauschbörse

Platztauschbörse

„Oh nein, ich bin nicht im Workshop meiner ersten Wahl.“ :...
Barcamp

Barcamp

Am 2. Tag der Herbstakademie können Sie Ihre Themen und ...
Kulturelles Begleitprogramm

Kulturelles Begleitprogramm

Ausstellung „Wir gestalten Heimat“20:00 Uhr, 20. Oktober 201...
Teilnahmebeitrag und Übernachtungen

Teilnahmebeitrag und Übernachtungen

Teilnahmebeitrag Die Teilnahme an der Herbstakademie kostet...
Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr in Höhe von 50,- EU...
Anmeldung zur Herbstakademie

Anmeldung zur Herbstakademie

Die Herbstakademie ist ausgebucht, Anmeldungen sind leider...
Kontakt und Anreise

Kontakt und Anreise

Veranstalter Forum Seniorenarbeit NRWc/o Kuratorium Deutsche...
Partnerinnen und Partner der Herbstakademie

Partnerinnen und Partner der Herbstakademie

Partnerorganisationen und Mitwirkende der Herbstakademie...
Presse

Presse

Hier finden Sie Materialien zur Bewerbung und Berichterstattung...

2 Gedanken zu “Herbstakademie 2015: Zu Hause im Quartier: Gestern – Heute – Morgen”

  1. Hiermit möchte ich mich zu der Herbstakademie 2015 anmelden.
    Das Anmeldeformulare reiche ich nach.
    Falls noch ein Zimmer im Tagungshaus frei ist, wäre ich für eine Reservierung dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen, Günther Piper

Kommentare sind geschlossen.

schliessen