Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen NRW (lagfa NRW)

 Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen (lagfa NRW) ist ein unabhängiger und verbandsübergreifender Zusammenschluss von Freiwilligenagenturen und -zentren in NRW und fungiert als Fachnetzwerk und Informationsforum.

lagfa_2
Bilder vom zehnjährigen Jubiläum der lagfa im Jahr 2014

lagfa_3

Die lagfa NRW unterstützt die Freiwilligenagenturen in ihrer Arbeit

12:16:14vor Ort. Sie setzt sich dafür ein, die Einrichtungen in ihren Kompetenzen und Ressourcen für die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in den jeweiligen Regionen zu stärken.

Die Landesarbeitsgemeinschaft ist Ansprechpartnerin für Kommunen, Verbände sowie Bürgerinnen und Bürger, die eine Anlaufstelle für freiwilliges Engagement gründen und Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement weiterentwickeln möchten. Landesweit werden Träger und Anlaufstellen für freiwilliges Engagement in der Aufbau- und Startphase beraten und begleitet.

 Die lagfa NRW ist die mitgliederstärkste Landesarbeitsgemeinschaft in Deutschland. Sie wird durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugendlichen, Kultur und Sport NRW unterstützt.

Struktur

 Die lagfa NRW besteht als Landesarbeitsgemeinschaft strukturell aus den Mitgliedseinrichtungen (den ihr beigetretenen Freiwilligenagenturen aus ganz NRW), dem gewählten Sprecherteam, dem Planungsteam und dem Koordinationsbüro. Zusammen setzen sie sich für eine Umsetzung der Ziele der lagfa NRW ein. Alle Freiwilligenagenturen in NRW sind eingeladen, sich als Forumspartner aktiv an der Arbeit der lagfa NRW zu beteiligen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen NRW
Koordinationsbüro: Am Rundhöfchen 64, 5879 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 / 925 84 322

info@lagfa-nrw.de

www.lagfa-nrw.de

 

schliessen