Bebilderung zum Methodenkoffer

Methodenkoffer: Einfache Zugänge für ältere Menschen in die digitale Welt gestalten

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts des Forum Seniorenarbeit NRW, zusammen mit zahlreichen engagierten Älteren und Akteuren aus der Seniorenarbeit, entstand im Herbst 2020 der Methodenkoffer „Zugänge älterer Menschen in die digitale Welt gestalten“. Der Methodenkoffer wird als Druckversion (PDF) und interaktive Website veröffentlicht.
weiterlesen: Methodenkoffer: Einfache Zugänge für ältere Menschen in die digitale Welt gestalten

Illustration BAGSO Positionspapier

Älter und unverzichtbar! – BAGSO fordert bessere Rahmenbedingungen für Engagement und Partizipation

Engagement und Partizipation älterer Menschen sind für die Gesellschaft unverzichtbar und müssen umfassend gestärkt und gezielt gefördert werden. Das fordert die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen in ihrem Positionspapier „Älter und unverzichtbar! Engagement und Partizipation älterer Menschen stärken“, das zum Tag des Ehrenamts am 5. Dezember veröffentlicht wurde. In der aktuellen Situation ruft die BAGSO dazu auf, Konzepte zu entwickeln, wie das Engagement älterer Menschen unter den Bedingungen der Corona-Pandemie ausgeübt oder wieder aufgenommen werden kann.
weiterlesen: Älter und unverzichtbar! – BAGSO fordert bessere Rahmenbedingungen für Engagement und Partizipation

Illustration Tellerrand

Tellerrand.kompakt #6

In dieser Ausgabe haben wir wieder einige Fundstücke aus angrenzenden Arbeitsfeldern zusammen getragen, natürlich auch mit ein paar Tipps und Hinweisen zu “digitaler Weihnacht”. Viele weitere Tipps und Ideen rund um Engagement älterer Menschen in Corona-Zeiten, finden Sie auch in unserem News-Ticker.
weiterlesen: Tellerrand.kompakt #6

Keyvisual Forum Digitalisierung

Beteiligungsplattform Forum Digitalisierug

Auf der Beteiligungsplattform des Forums Digitalisierung und Engagement www.forum-digitalisierung.de wird eine gemeinsame Diskussion mit Engagierten über die Digitalisierung geführt: Seien Sie dabei und diskutieren Sie über digitale Kompetenzen im Engagement, über den Zusammenhang von Digitalisierung und Demokratieentwicklung und vieles mehr.
weiterlesen: Beteiligungsplattform Forum Digitalisierug

Häuserreihe

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen IKT-gestützten Quartiersentwicklung – Ein Reifegradmodell

Die Förderung von Caring Communities (deutsch: sorgenden Gemeinschaften) als Mittel zur nachhaltigen Bewältigung des demographischen Wandels wird von vielen Wissenschaftlern propagiert. Gemeinwesenorientierten Technologien wird hierbei ein hohes Potenzial für die Unterstützung des Aufbaus sorgender Gemeinschaften zugesprochen. Die Einführung solcher Technologien ist jedoch ein komplexes Unterfangen und die nachhaltige Einführung schwierig.
weiterlesen: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen IKT-gestützten Quartiersentwicklung – Ein Reifegradmodell

Handreichung Videokonferenzen Tipps und Hinweise

Überarbeitetes Merkblatt: Tipps und Hinweise zur Moderation von Videokonferenzen

Auf Basis unserer Erfahrungen in den Web-Seminaren der vergangenen Monate haben wir das Merkblatt überarbeitet. Neben kleineren stilistischen Korrekturen wurde unter anderem die Liste der Videokonferenz-Systeme ergänzt. Ganz neu eingefügt haben wir einen Abschnitt mit ergänzenden Werkzeugen zur Gestaltung einer Videokonferenz und Interaktion mit den Teilnehmenden.
weiterlesen: Überarbeitetes Merkblatt: Tipps und Hinweise zur Moderation von Videokonferenzen

Cover Achter Altersbericht

Digitalisierung bietet großes Potenzial für ältere Menschen

Bundesseniorenministerin Giffey legt dem Kabinett den Achten Altersbericht vor

Die Digitalisierung bietet älteren Menschen viele Chancen, um möglichst lange ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben führen zu können. Das ist eines der zentralen Ergebnisse aus dem Achten Altersbericht der Bundesregierung, den Bundesseniorenministerin Dr. Franziska Giffey vorgestellt hat. Vom Bundeskabinett wurde heute dazu eine Stellungnahme beschlossen.
weiterlesen: Digitalisierung bietet großes Potenzial für ältere Menschen

Screenshot der Website

Stiftung Wohlfahrtspflege – Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken

Sonderprogramm der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW

Förderaufruf „Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken“

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW engagiert sich seit 1974 für die unmittelbare und nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation von Menschen in Nordrhein-Westfalen. Ungefähr eine Milliarde Euro sind hierfür aus der Spielbankabgabe in fast 7.000 Projekte geflossen. Manch heutige Selbstverständlichkeit unseres Zusammenlebens und Grundpfeiler unseres sozialen Selbstverständnisses sind durch das Wirken der Stiftung erst möglich geworden. Maßgeblich war und ist hier immer das Zusammenwirken mit der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen in ihrem frei gemeinnützigen Wirken.
weiterlesen: Stiftung Wohlfahrtspflege – Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken

blank

ESF-Förderprogramm: Stärkung der Teilhabe Älterer – Wege aus der Einsamkeit und sozialen Isolation im Alter

Das neue ESF-Bundesmodellprogramm “Stärkung der Teilhabe Älterer – Wege aus der Einsamkeit und sozialen Isolation im Alter” ist das erste ESF-Programm dieser Art, das Einsamkeit und sozialer Isolation im Alter vorbeugen oder diese bekämpfen sowie die finanzielle Absicherung im Alter stärken soll.
weiterlesen: ESF-Förderprogramm: Stärkung der Teilhabe Älterer – Wege aus der Einsamkeit und sozialen Isolation im Alter

schliessen