Engagement im digitalen Zeitalter

Screenshot Engagement im digitalen ZeitalterTrends, Chancen und Herausforderungen

Autor/in: Katrin Matuschek und Valerie Lange

Herausgeber/in: Friedrich-Ebert-Stiftung

Ort: Bonn
Jahr: 2018

Die Digitalisierung findet sich in allen Lebensbereichen wieder. Auch zivilgesellschaftliche Organisationen und ehrenamtliches Engagement werden von der Digitalisierung beeinflusst.


Sowohl interne Arbeitsabläufe als auch die Kommunikation innerhalb bürgerschaftlicher Netzwerke verändern sich durch digitale Werkzeuge. Durch soziale Medien und digitale Kommunikationswege ergeben sich neue Beteiligungsformen. In einer Fachkonferenz hat sich die Akademie Management und Politik der Friedrich Ebert Stiftung mit den Chancen und Herausforderungen beschäftigt, die sich insbesondere für Zivilgesellschaftliche Organisationen ergeben.

Die Broschüre fasst die Ergebnisse der Fachkonferenz „Zivilgesellschaftliches Engagement im digitalen Zeitalter“ zusammen und bietet hilfreiche Informationen und Praxistipps zu den Fragestellungen.

schliessen