Quartiersentwicklung in Eigeninitiative – Ansätze und Erfahrungen aus Bürgerschaft und Wirtschaft

Datum/Zeit
30.11.2017
10:30 - 17:00

Veranstaltungsort
UnperfektHaus
Routenplaner/Google-Maps

Kategorien

0


Am 30.11.2017 findet in Essen die Fachtagung “Quartiersentwicklung in Eigeninitiative – Ansätze und Erfahrungen aus Bürgerschaft und Wirtschaft” statt. Die Tagung wird im Rahmen der DSSW-Plattform des Deutschen Verbandes gemeinsam von SSR Schulten Stadt- und Raumentwicklung und der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft veranstaltet.

Die Veranstaltung “StadtMachen” stellt Personen, Projekte und Initiativen vor, die Quartiersentwicklung aus eigener Kraft leisten und mit unternehmerischem Denken die Stadt positiv verändern. Sie zeigen, dass Allgemeinwohl und unternehmerisches Interesse zusammenpassen können. “StadtMachen” heißt weniger Quantität, mehr Qualität. Weniger Government mehr Governance. Weniger “fördern lassen”, mehr “selbst machen”. Die Veranstaltung “StadtMachen” zeigt, wie das geht! Auch und gerade in Zeiten knapper Kassen und vielschichtiger sozialer, ökonomischer und ökologischer Herausforderungen braucht es selbsttragende Lösungen, die die spezifischen Probleme, Möglichkeiten und Netzwerke des jeweiligen Ortes berücksichtigen. Die Fachtagung soll den Austausch fördern, zum Experimentieren anregen und Impulse für ein neues Denken in der Stadtentwicklung geben. Daher richtet sich die Veranstaltung insbesondere an Entscheidungsträger und Praktiker aus Verwaltung und Kommunalpolitik, aber auch an Akteure aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft, die mit ihren Aktivitäten die Stadtentwicklung voranbringen.

Programmflyer und Anmeldung (Bitte bis zum 27. Oktober 2017 anmelden)

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

schliessen