Fachforum Soziale Arbeit, Empowerment & kollektive Organisierung – Call for Papers

Datum/Zeit
06.04.2018 - 07.04.2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Hochschule Düsseldorf, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Routenplaner/Google-Maps

Kategorien

0


Empowerment‹ ist ein vielfach beachtetes Konzept in zahlreichen Feldern der Sozialen Arbeit. Es zielt auf individueller, kollektiver und organisationaler Ebene auf Maßnahmen und Strategien ab, die den Grad der Selbstbestimmung und Autonomie im Leben von Menschen und Gemeinschaften erhöhen – insbesondere durch die selbstverantwortliche Vertretung der jeweiligen Interessen. ›Empowerment‹-Praxen und -Standpunkte haben auch in zahlreichen sozialen Bewegungen und kollektiven Ansätzen der Organisierung eine wichtige Rolle gespielt.

Das Fachforum Soziale Arbeit, Empowerment & kollektive Organisierung zielt auf eine kritische Würdigung von Theorie und Praxis von ›Empowerment‹ und die Weiterentwicklung von theoretischen und praktischen Perspektiven jenseits einer neoliberalen Indienstnahme. Wir laden konzeptionell-theoretische Beiträge und empirische Analysen zu Ansätzen, Traditionslinien, Möglichkeiten, Grenzen und Ambivalenzen von ›Empowerment‹ in Kontexten Sozialer Arbeit sowie Ansätzen kollektiver Organisierung ein. Wir freuen uns über Empowerment-Projekte, die sich im Rahmen des Forums vorstellen möchten.

Bitte senden Sie Ihr abstract im Umfang von maximal 500 Worten sowie einen kurzen CV bis zum 15.12.2017 an folgende Adresse: empowerment-fachforum@hs-duesseldorf.de

Verfasser*innen angenommener Beiträge werden bis zum 05.01.2018 benachrichtigt.

Die Veranstaltung findet in deutscher und englischer Sprache (z.T. Simultanübersetzung) statt.

Organisator*innen: Sara Madjlessi-Roudi & Fabian Virchow

Weitere Informationen

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

schliessen