Tag der Nachbarn 2022

Am Freitag, den 20. Mai ist wieder Tag der Nachbarn und die nebenan.de Stiftung ruft deutschlandweit zu Aktionen in der Nachbarschaft auf. In diesem Jahr soll der Tag der Nachbarn dafür genutzt werden, den Zusammenhalt mit den Menschen in der Ukraine zu zeigen. Seien Sie dabei und setzen damit ein Zeichen für mehr Zusammenhalt und ein friedliches Miteinander.

Der Tag der Nachbarn auf einen Blick:

  • Bundesweiter Aktionstag, mit dem die Nachbarschaft gestärkt, Solidarität für die Ukraine gezeigt und ein offenes und tolerantes Miteinander gefördert wird
  • Ziel: mehr Gemeinschaft, Offenheit und weniger Anonymität in unseren Nachbarschaften
  • Alle können mitmachen: Privatpersonen, soziale Institutionen, Vereine, Kitas und Schulen, Kommunen und lokale Gewerbetreibende
  • Initiiert von der de Stiftung, gefördert u.a. vom Bundesfamilienministerium

So könnt Sie mitmachen:

  • Eigene Aktion starten: Einfach auf tagdernachbarn.de anmelden und das kostenlose Mitmach-Set mit Material für acht kreative Aktions-Ideen bestellen.
  • Aktionen unterstützen: Mit Engagement, Zeit, Reichweite oder Sachspenden Aktionen in der eigenen Nachbarschaft unterstützen.
  • Aktion besuchen: Auf der Karte auf tagdernachbarn.de eine Aktion in eurer Nähe finden und mitmachen.
  • Aufgrund des Krieges in der Ukraine freuen sich die Stiftung sehr, wenn Aktionen zum Unterstützen von Geflüchteten angeboten werden
  • Um sie selbst und ihre Mitmenschen zu schützen, beachten Sie bitte bei allen Aktionen unbedingt die aktuellen Corona-Regeln. Informieren Sie sich unter bundesgesundheitsministerium.de.

Aktions-Anmeldung, Informationen, Materialien und Tipps: www.tagdernachbarn.de

Teile diesen Beitrag:
Schriftgröße
Kontraste