Das Ideen-Handbuch Senioren- und Generationenarbeit in Essen

Projekte, Initiativen und Einrichtungen

Im letzten Jahr hat der Arbeitskreis „Offene Seniorenarbeit und Bürgerengagement“ zum ersten Mal das Ideenhandbuch für die Offene Seniorenarbeit in Essen herausgegeben.

Diese Datei wurde nun aktualisiert. es finden sich darin eine Vielzahl (neuer) interessanter Initiativen. Lassen Sie sich von den kleinen und großen Projektideen inspirieren, oftmals geht mehr als man manchmal denkt! Viel Spaß bei der Lektüre!

Einführung

Schon seit langem ist Ihnen und uns klar: Alter(n) ist vielfältig! Während viele Menschen im Ruhestand gerne an bestehenden Bildungs- und Kulturangeboten teilnehmen, zeigt sich auf der anderen Seite deutlich ein anderer Trend: In der nachberuflichen Zeit widmet man sich gerne den eigenen Interessen und man bringt mit Gleichgesinnten eigene Initiativen auf den Weg. Solche selbst organisierten Initiativen bergen kreative Energie und schaffen auch freundschaftliche Bindungen / Kontakte.

In Essen haben sich in den letzten Jahren viele interessante Initiativen entwickelt. Oftmals ist es aber leider eher ein Zufall, dass man – z.B. durch einen Zeitungsartikel – von solchen Initiativen erfährt.

Weil die Akteure also kaum etwas voneinander wissen, ist zumeist eher ein Nebeneinander statt ein Miteinander der guten Initiativen festzustellen. Dieses Handbuch soll nun ein Schritt auf dem Weg zur Schließung dieser Lücke sein und bietet eine umfangreiche Zusammenstellung der Good-Practice-Beispiele in Essen, die erstmals Ende 2014 – nach der zweiten „Jahreskonferenz `Offene Seniorenarbeit´“ – zusammengetragen und kontinuierlich ergänzt worden sind.

Die Initiativen sind oftmals in Eigeninitiative bzw. mit der anfänglichen Unterstützung der Wohlfahrtsverbände bzw. der Stadt entstanden. Andere innovativen Initiativen wiederum sind aus den Reihen der fest installierten Senioreneinrichtungen heraus entstanden. Für alle ist der Gemeinsinn ein wesentlicher Pfeiler des Engagements sowie die Orientierung an den sich verändernden Bedürfnissen.

Der Arbeitskreis Offene Seniorenarbeit und Bürgerengagement Essen möchte mit dieser Veröffentlichung vor allem die verantwortlichen Akteure miteinander vernetzen sowie zur Multiplizierung der bewährten Angebote anregen. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind sich dessen bewusst, dass die Auflistung (noch) nicht vollständig ist und möchte ermutigen, weitere Beispiele an die Geschäftsstelle des Arbeitskreises zu senden. So werden die kontinuierliche Entwicklung und die Dynamik des Älterwerdens sichtbar.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine vernetzte Zusammenarbeit aller Aktiven! Die Autoren der Projektskizzen haben das Bild der Senioren- und Generationeninitiativen selbst geschildert, sie sind im Einzelnen am Ende der Beschreibungen als Kontaktperson benannt. Alle haben sich bereit erklärt, über ihre jeweiligen Initiativen Auskunft zu geben.

Wir wünschen Ihnen einen spannenden und anregenden Einblick in die Essener Landschaft der Initiativen und freuen uns auf einen regen Austausch bei der nächsten Jahreskonferenz am 23. Juni 2015 im Rathaus Essen!

Arbeitskreis Offene Seniorenarbeit und Bürgerengagement Essen

Ideenhandbuch Offene Seniorenarbeit 2015

Schreibe einen Kommentar